Antwortensuche

Sinn des Lebens

e-Trado GmbH

Star Wars: Crimson Empire

Star Wars: Crimson Empire

(2013) Mit Crimson Empire ist den Machern ein wahrer Klassiker des Extended Universe von Star Wars gelungen. Mittlerweile gibt es drei Teile um den ehemaligen Ehrengardisten des Imperators, Kir Kanos. Die Story ist elf Jahre nach der Vernichtung des ersten Todessterns angesiedelt. Der Imperator und auch sein letzter Klon sind schon lange tot und das Imperium ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Kir Kanos hat dem Imperator und dem Imperium, wie alle Ehrengardenmitglieder, ewige Treue geschworen.

Die Männer von General Wessel haben einen Gesuchten auf dem Planeten Zaddja lokalisiert. Es handelt sich um ein Mitglied der Ehrengarde, Kir Kanos. Die Sturmtruppen haben das Kanos Versteck ausgemacht, doch finden sie dort nichts außer einer Zeitbombe, die einen Augenblick später mitsamt der Soldaten in die Luft geht.
Kir Kanos selber befindet sich schon gar nicht mehr auf Zaddja, sondern auf dem imperialen Planeten Phaeda. In einer Bar kommt es mit ein paar betrunken Sturmtruppen, die gerade nicht im Dienst sind, zu einer handfesten Schlägerei. Kanos ist gezwungen die Soldaten zu töten. So gibt er seine Tarnung auf, doch wird er von einem Mann namens Merkon angesprochen, der ihm Hilfe anbietet.
Merkon nimmt Kir Kanos mit zu sich nach Hause, wo er sich ausruhen kann. Während er dies tut erinnert er sich an seine Ausbildung als Gardist zurück. Kanos trainiert mit seinem Kameraden Carnor Jax. Die Kampfkünste der beiden beeindrucken den Ausbilder, der sie nach Yinchorr, dem geheimen Trainingsplatz der Ehrengarde.
Einige Jahre später folgt das erste Treffen mit dem Imperator und Darth Vader. Der behelmte Darth Vader fordert den besten Schüler heraus. Burr Danid tritt vor und wird zum Kampf herausgefordert. Die beiden gehen auf eine Metallplattform, die über einem tiefen Abgrund ist. Der Lord der Sith lässt keine Gnade wallten und tritt den geschlagenen Danid von der Plattform.
Während Kanos in Erinnerungen vertieft ist, ordert der korrupte Herrscher von Phaedda, Colonel Shev, eine Untersuchung der Morde in der Bar an. Er will Kanos fassen, damit seinen korrupten Machenschaften keine Aufmerksamkeit zu teil wird.
Der alte Mann Merkon bringt den reptilienartigen Sish Sadeet sowie die rothaarige Menschenfrau Mirith Sinn. Kanos bedroht die beiden erst mit einem Blaster, doch bietet ihm Sinn einen Platz bei den Rebellen an, da er einen Platz sucht um sich vor Shevs Suche verstecken zu können. Kanos willigt schließlich ein und begleitet die Rebellen zu ihrer Basis. Merkon verspricht die Untersuchung von Shevs Leuten zu erschweren.
Der Vorfall in der Bar hat auch General Wessel erreicht, der dem aktuellen Herrscher Carnor Jax, Kanos‘ altem Freund von der Ehrengarde. Jax hüllt sich in eine schwarz-rote Rüstung, die das rot-schwarz der eigentlichen Ehrengardenrüstung vertauscht. Sie kündigen Shev an, dass sie auf dem Weg nach Phaeda seien und er nichts unternehmen solle. Shev kriegt es mit der Panik zu tun und lässt weiter fahnden. Sein Informant Merkon gibt ihm die Lage der Rebellenbasis preis, woraufhin Shev seine Truppen zusammen ruft und einen Angriff auf die Basis plant.
Sadeet und der Rebell Massimo fühlen sich in Kanos Gegenwart nicht wohl, da sie davon ausgehen, dass er was vor ihnen verbirgt. Sie ahnen nichts von Kanos Vergangenheit im Imperium und gewähren ihm ein Zimmer und Schutz. Bei einem Essen erzählt Mirith Sinn Kanos, warum sie den Rebellen beitrat. Ihr Mann wurde von Sturmtruppen ermordet und sie schwor Rache.
Als Kanos wieder alleine ist, erinnert auch er sich an seine eigene Vergangenheit. Er erinnert sich an den letzten Tag seiner Ausbildung auf Yinchorr. Jax wurde vor ihm mit einem Kameraden zum Imperator gerufen. Nun soll Kanos mit Lemment Tauk vor den Imperator treten. Er sagt ihnen, dass nur noch ein Platz in der Ehrengarde frei sei und sie darum kämpfen müssen. Die beiden Freunde zögern erst, doch Kanos tötet seinen Kameraden und erhält so einen Platz in der Ehrengarde. Darth Vader scheint ein Problem mit Kanos zu haben und will gegen ihn kämpft gegen ihn. Dabei schlägt er Kanos seine Lichtschwertklinge ins Gesicht und verletzt Kanos leicht, doch behält er seine charakteristische Narbe an der Schläfe bis zu seiner Backe zurück.
Die Rebellenbasis wird von Shevs Truppen angegriffen. Mirith erteilt eine Entscheidung, die eine kleine Rebellengruppe in ihr Verderben stürzt. Als Massimo umzingelt ist, taucht auf einmal ein imperialer Ehrengardist auf und kämpft auf der Seite der Rebellen. Nachdem der ex-Imperiale die Bedrohung abwenden konnte, will Mirith ihn zur Rede stellen. Ein TIE-Fighter rast heran, doch Mirith bleibt gelassen und schießt genau in die Führerkabine, so dass der tote Pilot keine Kontrolle über den Jäger hat und dieser weit ab von der Basis explodiert. Nach dem Kampf enthüllt Kanos sich selber und die Rebellen fangen an die Basis zu evakuieren.
Die rothaarige Sinn sucht Kanos in seinem Zimmer, doch ist er nicht da. Sie findet aber einen Recorder und hört sich einen Eintrag an. Kanos erzählt von der Schlacht auf Onderon. Kyle Hannad, ein Mitglied der Garde, der den Kampf nur gerade eben überlebt hat, geht zu den anderen Mitgliedern der Ehrengarde und erzählt ihnen, dass Carnor Jax gar nicht beim Angriff auf Byss starb, wie angenommen, sondern, dass er den Arzt des Imperators bezahlt hat fehlerhafte Klone des Herrschers zu züchten, so dass er selber die Macht übernehmen kann. Jax hat die Kontrolle über zwei Divisionen Sturmtruppen und ist auf dem Weg nach Yinchorr. Obwohl die Gardisten hunderte Sturmtruppen töten konnten, wurden sie einfach überrannt. Kanos konnte als einziger entkommen um Rache an Jax auszuüben.
Kanos will den Planeten verlassen. Merkon erfährt dies und will Shev Bericht über den Standort von Kanos Schiff erstatten, doch kommen da schon Jax und Wessel aus dem Hyperraum. Merkon kehrt zur Rebellenbasis zurück und trifft sich mit Sinn und Sadeet, der Merkon eh schon verdächtigt ein Doppelagent zu sein. Er will den alten Mann auf eine falsche Fährte locken, doch Sinn korrigiert Sadeet und erzählt Merkon, dass die Rebellen nach Collo Fauale gehen werden.
Jax rügt Shev und erhält von Merkon Informationen über die Rebellen und Kanos. Die Rebellen finden heraus, dass Merkon ein Betrüger ist und töten ihn. Sinn will Kir Kanos retten und geht zu seinen Schiff. Sie lässt sich an seiner Stelle gefangen nehmen und wird später von Jax gefoltert um Kanos Aufenthalt herauszufinden, doch bleibt Mirith standhaft und verrät ihm nichts. Erst als Jax ihr droht mit seinem Sternzerstörer die gesamte Rebellenbasis zu vernichten, verrät sie ihm wo er Kanos finden kann. Jax feuert trotz ihrer Kooperation auf die Basis, Mirith aber erlaubt er zu gehen.
Jax fliegt nach Yinchorr, wo Kanos bereits auf ihn wartet. Während er auf Kanos trifft, wird sein Schiff von der Rogue Squadron sowie dem gekaperten Sternzerstörer Lusankya angegriffen. Sinn und Sadeet fliegen mit Kanos eigenem Schiff nach Yinchorr.
Jax ist mit sechs Sturmtruppen auf der Oberfläche gelandet. Er sagt ihnen, dass sie die besten Soldaten im Imperium seien und nur sie Kanos besiegen könnten, doch kann der Gardist die Truppen schnell eliminieren. Nun gibt es einen Zweikampf zwischen Jax und Kanos. Jax bietet seinem ehemaligen Freund zwar einen Platz an seiner Seite an um über das Imperium zu herrschen, Kanos lehnt diesen aber ab und erinnert Jax daran, dass auch er Schuld am Tod des Imperators habe, da er die Klone hat manipulieren lassen. Jax erinnert Kanos daran, dass er auf der Trainingsplattform stets gewonnen hat. Dennoch gelingt es Kanos seinen Feind zu entwaffnen, doch hat dieser seine Stärke in der dunklen Seite der Macht gefunden und attackiert den roten Ehrengardisten mit der Macht.
Sadeet und Sinn sind derweil auf dem Planeten angekommen und können Kanos genug Zeit verschaffen, samt Waffe wieder auf die Beine zu kommen. Es gelingt Kanos Jax erneut zu entwaffnen und auf den Boden zu schlagen.
Sinn erhofft sich wichtige Informationen von Jax. Sie ruft Kir Kanos zu, dass er Jax nicht umbringen soll, doch tötet der Gardist den Verräter. Sadeet verliert die Beherrschung und geht auf Kanos los, der den Alien in reiner Selbstverteidigung tödlich verwundet.
Sinn fragt Kanos, was er nun vorhabe, da sein Feind tot sei. Kanos antwortet, dass er den herrschenden imperialen Rat töten werde, dann verlässt er den Planeten. Massimo trifft ein und findet Mirith alleine vor. Sie schwört, dass sie Kanos eines Tages für seine Taten töten wird.


Crimson Empire ist eine actiongeladene und sehr spannende Story. Immerhin kämpft hier ein Imperialer gegen das Imperium. Auch die beiden nachfolgenden Teile haben es in sich. Jedem Star-Wars-Fan sind diese drei Comics zu empfehlen.

Text © by Sebastian Berning